1
2
3
4
5

Ambrosia

  • Ambrosia
  • Gemeindeschreiberei
  • Seit ein paar Jahren breitet sich die Problempflanze Ambrosia in der Schweiz aus. Der Blütenstaub kann starke Allergien auslösen. Bei weiterer Verbreitung besteht eine grosse Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung. Seit dem 1. Juli 2006 müssen Standorte dieser Pflanzen gemeldet und die Pflanzen vernichtet werden.

    Meldung und Bekämpfung ist obligatorisch

    • Allergiker sollten den Pflanzen fern bleiben.
    • Pflanzen ausreissen, bevor sie blühen, unbedingt aber vor der Samenbildung.
    • Beim Ausreissen Handschuhe und während der Blütenzeit Staubmaske tragen.
    • Mit der Wurkel ausreissen, nicht nur abschneiden.
    • Pflanzen mit dem Hauskehricht entsorgen, nicht in die Grünabfuhr oder auf den Kompost geben.
    • Vorkommen bei der Gemeindeverwaltung oder direkt bei der Fachstelle für Pflanzenschutz des Kantons Bern, Rütti, 3052 Zollikofen (Tel. 032 910 51 53) melden.
    • Den Garten, besonders im Bereich, wo Vogelfutter gestreut wird, regelmässig kontrollieren